Logoschrift Konfetti im Dialog
Beratung • Unterstützung • ­Förderung für Menschen mit Autismus

Unsere Schulbegleiter

 

Je nach den individuellen Bedürfnissen des Schülers mit Autismus bieten wir zwei Varianten der Schulbegleitung an:

 

  • Sozialpädagogische Assistenten und „Sozial Erfahrene“ als Schulbegleiter
    • z.B. für Kinder im Grundschulalter
    • insbesondere für Kinder, die noch stark von der Kontinuität der Person profitieren
  • „Peer-to-Peer“-Schulbegleiter
    • jugendliche Schulbegleiter an der Seite jugendlicher Schüler
    • für jugendliche Schüler/innen, die von einem altersnahen Schulbegleiter profitieren
    • insbesondere junge männliche SB für jugendliche Jungen

 

Am Anfang steht das Kennlerngespräch zwischen dem Schüler und dem Schulbegleiter im Beisein der Eltern in unseren Räumlichkeiten. Hat das Kind sein Einverständnis mit der ausgewählten Person signalisiert, folgt ggf. eine begleitete Übergabe des bisherigen an den neuen Schulbegleiter.

Radiosendung "Lotsen zum Abitur"

Kann aktuell unter folgendem Link gehört werden (09.09.2020):
[Hier nachhören...]

Forum am Sonntag

Gleichaltrige begleiten autistische Schüler

Peer-to-Peer Schulbegleitung für jugendliche Schüler und Schülerinnen mit einer Autismus-Spektrum-Störung – so trocken der Titel, so spannend das Projekt dahinter, fand unsere Autorin Erika Harzer.
Sie hat nicht nur die Initiatorin dieses in Deutschland einzigartigen und seit rund zehn Jahren sehr erfolgreichen Programms kennengelernt.
Sie traf sich auch mit zwei jungen Autisten sowie deren fast gleichaltrigen Begleiterinnen und war beeindruckt von den Vieren und ihrem Umgang miteinander.

SWR 2018 / Red.: Petra Mallwitz